Dies ist die offizielle Website des freischaffenden Künstlers Thorsten Hülsberg

hbg-home-310308.jpg

Hier werden über 1.500 seiner Werke präsentiert. Die letzten Arbeiten wurden Ende des Jahres 2011 eingestellt.

Weitere künstlerische Arbeiten und Aktivitäten werden seit Sommer 2011 direkt über hÜlsberg-Die Sache mit dem Ü! – Die Agentur für Kunst, Kultur, Journalismus, Text, Fotografie, PR & SocialMedia präsentiert.  Dort findet man auch ausführliche Informationen zu weiteren Tätigkeitsfeldern von Thorsten Hülsberg.

Auf dieser Seite hier findet man am rechten Bildschirmrand die drei Bereiche, jeweils mit einem ! versehen, mit denen sich der Künstler bis zu dem o.g. Zeitpunkt hauptsächlich auseinandergesetzt hat. Dort sind auch die Werke, sortiert nach den jeweiligen Werkreihen, hinterlegt.

Die gleichen drei Begriffe tauchen ebenfalls im oberen Navigationsfeld noch einmal auf, allerdings mit einem ? versehen. Dort sind einige grundlegende Erklärungen zu den einzelnen künstlerischen Bereichen hinterlegt, die etwas tiefer auf sein Schaffen eingehen.

Seit der Jahrtausendwende ist Thorsten Hülsberg als freischaffender Künstler tätig und seit dieser Zeit baute er ein Netzwerk für Kunst und Kreativität inklusive einer Produzentengalerie auf und bereiste von 2004 bis 2010 weite Teile Europas für sein Projekt Art for Europe (A4E).

Seit Sommer 2011 bietet Hülsberg nun all seine Erfahrungen, gebündelt über seine Agentur an.

Nach reichlichen Überlegungen beschloss der Künstler im Sommer 2013 diese Seite nicht aus dem Netz zu nehmen, sondern sie als abgeschlossene Präsentationsfläche im Netz zu belassen.

So findet man auf diesen Seiten auch weiterhin interessante Fakten zu seiner Person, wie zum Beispiel Informationen zu einer Auswahl seiner Ausstellungen bis ins Jahr 2015.

Man erfährt aber ebenso, was Hülsberg machte, bevor ihn die Berufung ereilte, freischaffender Künstler zu werden.

Leverkusen im Sommer 2015

 

`THORSTEN IST IM LAND DER 1. SAALZEIT SEINE EIGENE JAGD GEWORDEN SPRACH JAGDDADDY´

Jonathan Meese (Künstler, Ahrensburg 2006)

27.Februar 2008